Vorstellung der HydroFLOW-Technologie

So funktioniert die HydroFLOW-Technologie

Unsere Geräte verhindern Kalklablagerungen in den Kreisläufen, in den Rohrleitungen. Sie induzieren ein Signal, das mit dem Wasser das ganze System benetzt und behandelt, unabhängig vom Wasserdruck, unabhängig vom Wasservolum, unabhängig von der Art der Rohre

Technische Verfahren

Die Hydroflow-Einheit induziert eine hochfrequente elektrische Signal, das mit dem Rohr verbunden, durch alle Leitungen ausbreitet, auf dem es unter Verwendung von Wasser als Ausbreitungsmedium installiert ist.

Dieses elektrische Signal wirkt auf die Anordnung der Wassersuspension in Ionen und induziert Verklumpung, die dann in stabile Kristalle auszufällen, wann immer es eine Änderung in der Temperatur oder Druck.

Vorteile

Diese Cluster von Ionen in Suspension, verhindern die Übertragung von Calcium Kristalle wird in Rohrleitungen und an den Heizelementen abgeschieden, wodurch die Effizienz der Wärmeübertragung aufrechterhalten, wodurch die Wartungskosten und zu stark die Verwendung von Produkten zu verringern Chemikalie unter Wartung.

Hydroflow läuft sowohl auf die Warmwasserbereitungssysteme, Wärmetauscher, Warmwasserbereiter, Brunnen und Pumpen in den Bereichen Wohnen, Gewerbe, tertiäre Industrie und Landwirtschaft.

Die Vorteile der HydroflowTechnologie in Bildern

Diagramm eines Rohres ohne HydroFLOW 1/2

La technologie HydroPATH Process_Calcaire_1

1) Das Wasser beinhaltet instabile Moleküle, Calcium und Bikarbonate.
Wenn die Temperatur des Wassers zunimmt, fällt der Kalk aus und setzt sich auf alle Rohrwandungen, reduziert deren Durchmesser und somit die gewünschte Energie-Effizienz.

Diagramm eines Rohres ohne HydroFLOW 2/2

La technologie HdroPATH Process_Calcaire_2

2) Das Hydroflow-Signal reorganisiert die Calciumionen und Bicarbonate in Clustern, sodaß diese im Wasser in Schwebe gehen und nicht mehr  im Kreislauf strömen können.

HydroFLOW in Aktion

La technologie HydroPATH Process_Calcaire_3

3) Wenn sich die Kalksteine bilden, geben sie Kohlendioxid (CO2), die nach und nach vorhandenen Kalkablagerungen lösen kann.

Kalkstein Zersetzung HydroFLOW

La technologie HydroPATH Process_Calcaire_4

4) Das Kohlendioxid setzt sich auf die Rohrleitungen, setzt den bestehenden Kalk erneut frei und wandelt die Ionen in Bicarbonate um.

Keine Kalkablagerung mit HydroFLOW

La technologie HydroPATH Process_Calcaire_5

5) HydroFLOW ist effizient im gesamten Kreislauf und schützt somit die Rohre dauerhaft.

Unsere Technologielösungen

Kalkstein

Bakterien

La technologie HydroPATH Destruction et élimination des bactéries

Flockung

Korrosion

HydroPATH France