Wirkung der HydroFLOW Technologie auf Bakterien und Algen.

Technische verfahren

Wenn Bakterien und Algen durch das Gerät mit dem spezifischen Hydroflow -Signal geladen werden, bildet sich eine Schicht reines Wasser um die Bakterien/Algen. Es entsteht ein  Osmose-Effekt.

Der osmotische Druck bricht die äußere Membran des Bakteriums, Wasser dringt in die Zelle und sie stirbt ab.

Vorteile

Neben der Entfernung durch Osmose interferiert das Hydroflow-Signal mit Bakterien, Algen und Biofilme, Verlangsamung stark ihre Zellvermehrung.

Als Hydroflow-Signal entlang einem Metallrohr gelangt, stört er auch die Biofilm entlang des Rohres angebracht ist.

Bild: Vernichtung eines Bakteriums

Die Bakterien /Algen laufen durch das Gerät und laden sich durch das spezifische Hydroflow-Signal auf.

Stufe 1

Die Ladung bildet eine Schicht reines Wasser um das Bakterium herum.

Stufe 2

Der Osmose – Effekt bewirkt einen osmotischen Druck und die Membranen platzen.

Stufe 3

Wasser sickert in die Zelle. Die Zelle zerplatzt.

Stufe 4

Unsere Technologielösungen

Kalkstein

Bakterien

La technologie HydroPATH Destruction et élimination des bactéries

Flockung

Korrosion

HydroPATH France